Artikel
5 Kommentare

Eiskaffee

Ich als alte Kaffeetante will natürlich jeden Nachmittag meinen Koffein-Schub haben. Wenn es dann allerdings so warm ist wie in der letzten Woche, muss es nicht unbedingt frisch gekochter heißer Kaffee sein, und der klassische Eiskaffee dauert immer so lange – deswegen hab‘ ich mir was anderes einfallen lassen!

Denn man muss ja nicht immer klassische Eiswürfel nehmen, um Getränke zu kühlen, Kaffee-Eiswürfel kombiniert mit Milch ergeben einen prima Eiskaffee! Dafür rühre ich mir in einer kleinen Kanne oder Tasse eine starke Mischung mit löslichem Kaffee an – 3 TL für einen Kaffeepott. Das kommt dann in Eiswürfelbeutel und wird gefroren. Für ein Glas brauche ich dann etwa 6 Eiswürfel, die mit Milch aufgegossen werden.

Schön erfrischend!

 

Prima passen übrigens Nadines Himbeer-Lemon-Cookies dazu! Weil grade noch ein paar Heidelbeeren da waren, hab‘ ich die Hälfte des Teigs damit verrührt (nur reindrücken wie bei den Himbeeren reicht bei den größeren Früchten nicht) – schmeckt auch lecker!

Na dann warte ich mal auf die nächsten Sommertage…

 

5 Kommentare

  1. Das ist ja mal eine Super Idee, vielen Dank!

    Und ich bin mir fast sicher das es besser schmeckt als der fertig zu kaufende Eiskaffee 😉

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.