Artikel
0 Kommentare

Spargel aus dem Schlauch

Ich mag Spargel! Und in der kurzen Zeit, in der es ihn gibt, will ich ihn natürlich auch oft essen – aber Abwechslung muss trotzdem sein. Deswegen kam es mir auch sehr gelegen, dass ich bei GourmetGuerilla eine tolle Anregung gefunden habe: Spargel im (Brat-)Schlauch. Die Zitronenstreusel haben mich nicht so besonders angemacht (und haben sich nach zu viel Arbeit angehört *g*), und zusätzlich zu den Oliven wollte ich noch einen anderen Geschmack zum Spargel haben, also habe ich meiner Kreativität mal freien Lauf gelassen. Das ist dabei rausgekommen:

[Weiterlesen]

Artikel
0 Kommentare

Thai-Tofu-Curry

Ich bin mir zwar nicht sicher, ob in Thailand tatsächlich mit Sahne gekocht wird, aber unter diesem Namen habe ich das Rezept gefunden. Unabhängig davon, schmeckt es einfach lecker. Vor allem die gelbe Curry-Paste mag ich – sie ist nicht übertrieben scharf, sondern gut zu vertragen. Und das Zitronengras bringt grade jetzt so eine schöne frische Note ins Essen.

[Weiterlesen]

Artikel
0 Kommentare

Gebackene Polenta

Ja, ich mag Polenta! Deswegen gibt’s jetzt auch noch ein zweites Rezept, damit niemand sagen kann, ich würde sie nur einseitig bevorzugen 😉 Dieses Mal kann man die Polenta entweder als Beilage nehmen, dann reicht es locker für 4 Personen. Wenn sie als Hauptgericht gedacht ist, sollte man nicht zu viel Hunger haben.

[Weiterlesen]

Artikel
0 Kommentare

Italien trifft Frankreich – Risotto mit Ratatouille

Heute Abend gab’s die europäische Verständigung auf dem Teller: Risotto mit Ratatouille. Eigentlich hatte ich mediterranen Fisch eingeplant (den wird’s dann demnächst noch einmal geben), aber als ich das Gemüse schnippeln wollte, musste ich leider leider feststellen, dass Paprika und Zucchini nicht mehr in Bestform waren… um nicht zu sagen, komplett unpässlich. Also, Plan B: zum Glück lässt sich Ratatouille prima einfrieren, deswegen machen wir auch oft gleich die doppelte Portion.

[Weiterlesen]