Artikel
2 Kommentare

Süßkartoffel-Möhren-Nudel-Auflauf

Süßkartoffeln standen schon lange auf der Liste der Zutaten, die ich unbedingt mal ausprobieren will. Und diesen Auflauf fand ich gut geeignet für Anfänger – immerhin spielen sie nicht die Hauptrolle. Und es ist schön einfach und nicht zu aufwändig.

Die gesammelten Zutaten (für 3-4 Portionen):

  • 300 gr. Nudeln (z.B. Penne)
  • 3 Süßkartoffeln
  • 4 Möhren
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 1 Becher Sauerrahm
  • 100 gr. geriebener Käse

Die Nudeln werden nach Packungsanleitung bißfest gegart. In der Zwischenzeit werden Möhren und Süßkartoffeln bei Bedarf geschält und dann grob geraspelt.

In der Farbe waren sie sich auf jeden Fall schon mal sehr ähnlich.

Dann werden die gekochten Nudeln in eine gefettete Auflaufform gegeben und das geraspelte Gemüse darüber verteilt. Die Gemüsebrühe und den Sauerrahm miteinander verrühren, evtl. noch etwas Pfeffer dazu geben und über die Möhren-Süßkartoffel-Nudel-Mischung geben. Zum Schluss nur noch mit dem geriebenen Käse bestreuen.

Dann ab in den auf 160°C Umluft vorgeheizten Backofen und für 20-25 Minuten backen lassen, bis der Käse schön goldgelb ist.

Bei mir hat die Süßkartoffel auf jeden Fall den ersten Test bestanden. In den nächsten Gerichten darf sie also auch eine Hauptrolle spielen 😉

2 Kommentare

    • Bis zu diesem Auflauf hatte ich das auch noch nicht – aber es hat sich gelohnt! Ich habe sogar ein neues Rezept mit viel mehr Süßkartoffel ausprobiert, und auch das hat mir gut geschmeckt. Werde ich die nächsten Tage einstellen.
      Einfach ausprobieren – man kann nur klüger werden 🙂

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.