Artikel
0 Kommentare

Kürbis-Tortilla

Heute gab’s eine Resteverwertung auf spanisch: Kürbis, Möhren und eine Süßkartoffel mussten weg, und ein paar Eier waren auch noch übrig – das schnelle Ergebnis war dann die Kürbis-Tortilla

 

Der Kühl-/Vorratsschrank gab noch her:

  • 1/3 Hokkaido-Kürbis
  • 5 Möhren
  • 1 Süßkartoffel
  • 5 Eier
  • 1 Schluck Milch
  • Salz und Pfeffer, Rosenpaprika, 1 Zweig frischer Rosmarin

Das Gemüse in Scheiben oder kleine Würfel schneiden, den Rosmarin hacken.

In einer Pfanne mit etwas Öl für ca. 10 Minuten nicht zu heiß braten und immer wieder umrühren, nach der Hälfte der Zeit den Rosmarin dazu geben. In der Zwischenzeit die Eier mit der Milch verquirlen und mit Salz,Pfeffer und Rosenpaprika würzen. Die Hitze unter der Pfanne reduzieren und die Eiermischung darüber gießen. Zugedeckt bei schwacher bis mittlerer Hitze etwa 20 Minuten garen – wenn die Oberfläche fest ist, ist die Tortilla fertig!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.